Mittwoch, 8. Februar 2012

DIY: Drahtohrringe Schwalben

Was ihr dazu braucht sind verschiedene Zangen, Draht, eine vorgezeichnete Schablonde von eurem Motiv und sehr viel Geduld.

Ihr schneidet euch zu erst mal ein Stück vom Draht ab und beginnt damit den Draht mit Hilfe der Zangen in die Form des Motivs auf eurem Blatt zu bringen. Ich hab beim oberen Flügel angefangen.
Dort wo ich beim Biegen des Drahts angefangen habe, hab ich noch zusätzlich eine Schlaufe reingebogen, um den längeren Teil des Drahts dort einzuhaken.
Es fällt leichter, dann bei der zweiten Schwalbe die erste als Vorlage zu nehmen, dennoch habe ich für beide über eine Stunde gebraucht.
Um daraus noch Ohrringe zu machen, biegt ihr einfach noch ein Knick rein und schneidet euch noch den Draht zurecht. Die spitzen Ecken solltet ihr allerdings noch mit einer Nagelfeile bearbeiten.
Wenn ihr wollt, könnt ihr aber auch solche Ohrringhaken anbringen:
Viel Spass beim Nachmachen!

Liebe Grüsse Lisa

Kommentare:

  1. Das ist ja einen super Idee! :)
    Was hast du für einen Draht genommen? Welche Dicke?

    Liebe Grüße, Nora

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Welche Dicke das war, weiss ich nicht mehr genau. Die Verpackung habe ich nicht aufgehoben. Auf jedenfall ist er ziemlich dünn. Aber ich denke dass die Dicke keine grosse Rolle spielt, hauptsache man kann ihn biegen. :D
      LG

      Löschen